Berichtseinleitung

Der Fintech-Sektor ist seit dem frühe Innovation in digitalen und mobilen Zahlungen, Peer-to-Peer Verleihungen und eine Unzahl an Nischensegmenten hervorgetreten sind, würdevoll herangereift.


Als Ergebnis, hat Fintech M&A in der ersten Hälfte des Jahres im Vergleich zum Rebound im 2. Halbjahr 2017 Widerstandskraft gezeigt. Unternehmenskäufer und Finanzinvestoren verfolgen beide größere sowie zielgerichtetere Investitionen, statt nur ihre Zehen in den Mark zu tauchen.



Bericht zu Fintech jetzt veröffentlicht (2H2018)

  • Große Banken und traditionelle Versicherungsunternehmen setzen zunehmend auf strategische Deals
  • Artificial Intelligence wird aufgrund von Betrugserkennung, Customer Analytics sowie der Fähigkeit der Gelwäschebekämpfung zunehmend zur Schlüsselkomponente in Fintech-Investitionen
  • Rekordlevel des Venture Capital in die Blockchain-Industrie im letzten Jahr hat zielgerichteteres Dealmaking in 2018 angetrieben

Kurzfassung

Top-Käufer

Deal-Geographie

Wo auf der Welt werden die größten Deals abgeschlossen? Wo sollten Sie Ihre Anstrengungen fokussieren, um Kontakte zu Käufern und disruptiven Unternehmen zu knüpfen, die Ihnen helfen könnten, Ihr Unternehmen zu transformieren?

Eine maßgebliche Liste der Top-Käufer: Was sagt dies über die Entwicklungsrichtung des Sektors aus und wie wird diese M&A-Entwicklung Ihr Unternehmen betreffen?

Wieviel ist Ihr Unternehmen wert? Was sollten Sie für Ihre nächste M&A Transaktion bezahlen? Erhalten Sie hier einen essentiellen Überblick über Transaktionswerte.

Bewertungsparameter

Top-Käufer im Bericht

Wieso ist eine neue Notwendigkeit für Fintech aufgekommen?

„Fintech M&A hat in der ersten Hälfte des Jahres im Vergleich zum Rebound im 2. Halbjahr 2017 Widerstandskraft gezeigt. Unternehmenskäufer und Finanzinvestoren verfolgen beide größere sowie zielgerichtetere Investitionen, statt nur ihre Zehen willkürlich in den Markt zu tauchen. 


Strategische Investoren, inklusive großer Banken und traditioneller Versicherungsunternehmen, sind geneigt, aktiv zu bleiben, da sie nach Möglichkeiten suchen, in angrenzende Märkte zu expandieren, Back-Office-Bereiche zu optimieren, digitale Kundenerlebnis zu verbessern sowie Kosten einzusparen.“



Mike Woods

Sector Principal

Hampleton Partners