Moderne Informationssysteme sind heute aus zeitgemäßen Produktionssystemen nicht mehr wegzudenken. Der ständig steigende Innovationsdruck schlägt sich auch in der wachsenden Zahl von Übernahmen von Firmen mit technisch anspruchsvollen Produkten und Produktionssystemen nieder. 

Hampletons Bereichsverantwortlicher, Peter Baumgartner, leitet unser High-Tech-Industrie Team. Peter verfügt über mehr als 20 Jahre operative Erfahrung und M&A-Expertise in produzierenden Unternehmen. Sowohl käufer- als auch verkäuferseitig begleitete er zahlreiche Transaktionen von High-Tech-Unternehmen. Die Mitglieder unseres Teams waren u.a. an folgenden Transaktionen beteiligt: FABEG GmbH, Schaltbau AG, Bremi Autoelektrik GmbH, era Elektrotechnik, Pulse Powertrain GmbH, WSV Messebau GmbH, Mohrbach Verpackungsmaschinen GmbH, Weisshaar Kunststofftechnik und Formenbau GmbH. 

Ergänzt wird Peters Erfahrung durch den Principal Partner Miro Parizek sowie den Sector Principal Automotive-Tech, David Riemenschneider, mit ihren jeweiligen Erfahrungen in Transaktionen aus den Bereichen Produktion und Transport sowie Automotive.

Der Bereich High-Tech-Industrie zählt zu den Fokusbereichen von Hampleton. Hier treffen zwei große Trends aufeinander: Einerseits der Trend hin zu immer anspruchsvolleren Produkten, andererseits der Trend hin zu individuellen Produkten. Auf diesen Bedarf an individualisierter Massenproduktion reagieren viele Hersteller durch flexible und spezialisierte Prozesse. Da große Hersteller traditionell eher schwerfällig sind, werden Prozeß- und Produktinnovationen häufig durch gezielte Zukäufe abgebildet. Wachsende Aufwendungen in F&E sowie in die Digitalisierung erweitern ebenso das Handlungsfeld der Hersteller. Die Kombination aus Software-Lösungen, BigData, Planungsalgorithmen und Automatisierung, nicht zuletzt durch das Internet der Dinge, wirkt dabei als Türöffner für Zukäufe und als das geeignetes Mittel, Wachstum in diesen Feldern zu erreichen.